LWF-Merkblatt 42
Mulmhöhlen – für die Artenvielfalt im Wald

Titel Merkblatt 42 Mulmhöhlen

Biotopbäume mit Mulmhöhlen zählen zu den seltensten Strukturen im Wald. Mulmhöhlen bieten einer Vielzahl von Tierarten über Jahrzehnte hinweg einen Lebensraum. Hier können sich Arten mit einer langen Entwicklungszeit und besonderen Ansprüchen ungestört entwickeln.
Somit gelten Mulmhöhlen als Schlüsselstrukturen für eine hohe Artenvielfalt. Bei einer integrativen Waldbewirtschaftung sollte man diese besonderen Strukturen erhalten und fördern, um die Artenvielfalt im Wald zu sichern und zu erhöhen. (4 Seiten)

Erscheinungsdatum: September 2018

Die Publikation ist nur online verfügbar.