Header Publikationen

RSS-Feed der Bay. Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft abonnieren

So verpassen Sie keine Neuigkeiten mehr. Unser RSS-Feed "Nachrichten der Bayerischen Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft" informiert Sie kostenlos über unsere aktuellen Beiträge.

Aufruf des RSS-Feeds

Publikationen

Die Vermittlung erarbeiteten Wissens ist neben Forschung und langfristigem Monitoring die dritte tragende Säule in der Arbeit der Bayerischen Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft (LWF) als forstliche Ressortforschungseinrichtung.

Dabei soll das Waldwissen der LWF einen sehr heterogenen Adressatenkreis erreichen: forstliche Entscheidungsträger, Multiplikatoren und Praktiker, die Partner in Wissenschaft und Politik sowie in begrenztem Umfang auch die breite Öffentlichkeit. Zielgruppen, die je nach Alter, Geschlecht, Gewohnheiten, sozialem Milieu und anderen Faktoren unterschiedliche Medien nutzen und auf verschiedene Weise angesprochen werden müssen.

Aktuelle Publikationen

Beiträge zur Walnuss - LWF-Wissen 60

Titelseite der LWF-Wissen-Ausgabe: "Beiträge zur Walnuss"

Manche Baumarten sind sehr eng mit unserer Zivilisationsgeschichte verbunden. Ein gutes Beispiel dafür ist der diesjährige Baum des Jahres, die Walnuss, als Charakterbaumart für eine ländlich geprägte, alte Kulturlandschaft.

Die ursprüngliche Heimat dieser Baumart ist Südosteuropa und Vorder- und Mittelasien. Sie wurde aber schon in der Jungsteinzeit wegen ihrer schmackhaften und gesunden Nüsse kultiviert und hat mit der Entwicklung von Landwirtschaft und Siedlungstätigkeit ihren Weg nach Mitteleuropa genommen.
mehr ...

Preis: 10,00 €

Stück    

Anreicherungskulturen - LWF-Merkblatt 46

Titel LWF-Merkblatt 46 Anreicherungskulturen

Durch Schadereignisse oder auch geplante Holznutzung entstehen Flächen, die für die nächste Waldgeneration in Verjüngung gebracht werden müssen. Üblich war bisher eine flächige Bepflanzung in Form eines engen und gleichmäßigen Pflanzverbands. Durch vermehrt auftretende Trockenjahre sind jedoch große Ausfälle in solchen Kulturen möglich. Waldbesitzer möchten das Risiko eines erneuten Ausfalls nicht mehr eingehen, Vermehrungsgut steht teilweise nicht in ausreichendem Umfang zur Verfügung, zusätzlich werden die Zeiträume für Kulturmaßnahmen enger.
Als Lösung bietet sich an, bereits vorhandene oder zu erwartende Naturverjüngung – auch aus Pioniergehölzen – für die Neubegründung zu nutzen. Zusätzlich werden mit geringem Aufwand punktuell weitere Baumarten gepflanzt.
Dies kann in Form von Trupps oder anderen kleinflächig bis einzeln eingebrachten Beimischungen geschehen. (4 Seiten)
Mehr

Erscheinungsdatum: Juni 2020

Preis: 0 €

Stück    

Die natürliche Waldzusammensetzung Bayerns - LWF-Wissen 32

Titelseite der LWF-Wissen-Ausgabe: "Die regionale natürliche Waldzusammensetzung Bayerns"

Die Ansprüche der Gesellschaft an den Wald werden immer größer, und gerade in den letzten Jahrzehnten trat eine langfristige Perspektive verstärkt in das Zentrum der Waldnutzungsplanung. Der heute global vertretene Nachhaltigkeitsgesichtspunkt, in Deutschland im Zuge der Waldnutzung entwickelt, erfordert eine stete Aktualisierung und Optimierung der den Planungen zu Grunde liegenden Sachdaten und der einfließenden Bewertungskriterien.
mehr ...

Preis: 5,00 €

Stück    
 

Suche nach Publikationen

Warenkorb

  • Ihr Warenkorb ist leer

Demnächst veröffentlicht

Für die nächsten Monate sind folgende Ausgaben unserer Broschüren geplant:

  • Wald und Wasser
    LWF aktuell 126 (Jul. 2020)
  • Robinie - Baum des Jahres 2020
    LWF Wissen 84 (Jul. 2020)
  • Schadflächen
    LWF aktuell 127 (Okt. 2020)