Online-Tagung
25. Statusseminar des Kuratoriums für Forstliche Forschung

Mittwoch, 24. März 2021, 08:30 - 14:00 Uhr

Titel des Faltblattes vom 25. Statusseminar 2021
Erhalt und Begründung klimatoleranter, artenreicher, stabiler Mischwälder sind Ziel einer nachhaltigen Waldbewirtschaftung und stehen im Fokus der forstlichen Ressortforschung.

Voraussetzung für stabile Wälder sind fruchtbare Waldböden. Wissenschaftler erarbeiteten flächendeckende Informationen zur Nährstoffausstattung der bayerischen Waldböden und leiten daraus für unterschiedliche Nutzungsszenarien Handlungsempfehlungen für die Holznutzung ab.

Forscher der TU München zeigen für fünf Wuchsgebiete in Bayern mit Waldwachstumssimulatoren auf, wie die Beteiligung von Buche Ertrag und Stabilität von Fichtenbeständen beeinflusst und welche Handlungsoptionen sich daraus für jetzt und in Zukunft ergeben.

Im Klimawandel kommt der Baumartenwahl eine zentrale Bedeutung zu. Hier lohnt die Suche nach herkunftsgerechten Baumarten in benachbarten Ländern. Im Rahmen eines zentraleuropäischen Projektes wurden Lösungen erarbeitet, um nachhaltigen Saatguttransfer über Ländergrenzen zu
ermöglichen.

Unsere Eichen zählen zu den klimatoleranten Baumarten. Lehrstühle der TU München beschäftigen sich intensiv mit dieser Baumart. Zu den ausgewählten Themen zählen die Gefährdung fränkischer Eichenwälder durch die immer häufiger auftretende Massenvermehrung des Schwammspinners sowie die Bestandsentwicklung und Verjüngungssituation in bewirtschafteten und unbewirtschafteten Eichenbeständen.

Die Thematik Wald – Wild im Bayerischen Alpenraum sowie im Grenzraum Bayern-Tschechien greifen Wildbiologen aus der LWF auf. Sie stellen Überlegungen zur Ableitung von Handlungsempfehlungen für ein örtliches Jagdmanagement vor.

Im Auftrag des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten lädt die Geschäftsstelle des Kuratoriums für Forstliche Forschung in Zusammenarbeit mit dem Zentrum Wald-Forst-Holz Weihenstephan zu dieser Veranstaltung ein.

Vorträge zum Herunterladen

Nährstoffnachhaltige Waldbewirtschaftung in Bayern.

Rimmele, Stephan und Dr. Dietz, Elke (LWF)

Zum Beitrag pdf 115 KB

Baumartenwahl im Klimawandel – ein ökonomischer Ansatz.

Friedrich, Stefan (AELF Mindelheim) und Prof. Dr. Knoke, Thomas (TUM)

Zum Beitrag pdf 120 KB

Saat- und Pflanzgut für Wälder der Zukunft.

Dr. Janßen, Alwin (AWG)

Zum Beitrag pdf 1,5 MB

Entwicklungspotenzial der Eiche in bewirtschafteten und unbewirtschafteten Wäldern in Abhängigkeit von Bestandsstruktur und Standortbedingungen.

Stimm, Kilian und Prof. Dr. Pretzsch, Hans (TUM)

Zum Beitrag pdf 124 KB

Ermittlung forstlicher und ökologischer Kosten und Handlungsoptionen bei Massenvermehrungen des Schwammspinners in Bayern.

Prof. Dr. Weisser, Wolfgang (TUM)

Zum Beitrag pdf 115 KB

Integrales Schalenwildmanagement im Bergwald.

Dr. Peters, Wibke ; Edelhoff, Hendrik; Cybulska, Nicolas und Zollner, Alois (alle LWF)

Zum Beitrag pdf 116 KB

Neue Wege zu einem grenzüberschreitenden Rotwildmanagement in Zeiten des Klimawandels.

Dr. Franke, Frederik und Dr. Peters, Wibke (beide LWF)

Zum Beitrag pdf 177 KB