Pressemitteilung
Der digitale Baumexperte: Wichtige Informationen zur Baumarten-Eignung jetzt online!

Auszug aus der Webseite für den "Digitalen Baumexperten"Zoombild vorhanden

Auszug aus der Webseite für den "Digitalen Baumexperten" (© LWF); Foto frei zur Verwendung bei Nennung des Bildnachweises

(07.Juli 2022) Freising – Die Bayerische Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft (LWF) hat gemeinsam mit dem Forstministerium den „Digitalen Baumexperten“ entwickelt, der ab sofort online verfügbar ist. Waldbesitzerinnen und Waldbesitzer können sich damit für die einzelnen Regionen in Bayern anzeigen lassen, welche Baumarten sich grundsätzlich für den Anbau eignen bzw. für welche das Anbaurisiko zukünftig als hoch angesehen wird.

Zu diesem Anlass unterstrich die Dr. Peter Pröbstle, Leiter der LWF, nochmals die enorme Bedeutung intakter und stabiler Wälder im Klimawandel. „Die Wälder filtern mit ihren Nadeln und Blätter das klimaschädliche Kohlendioxid aus der Luft, sind Lebensraum für unzählige Tier- und Pflanzenarten und liefern den nachhaltigen Rohstoff Holz“, so Pröbstle. Vielerorts in Bayern ist es erforderlich, nadelholzdominierte Wälder rechtzeitig in klimatolerante Mischwälder umzubauen. Denn intakte und stabile Wälder sind weniger anfällig gegenüber Borkenkäfer, Sturm oder Trockenheit.

Auf dem Weg zum Klimawald der Zukunft ist die Wahl der richtigen Baumart eine wichtige Stellschraube. Dabei sollen laut der Ministerin möglichst etablierte heimische und klimastabile Baumarten (z. B. Stiel- oder Traubeneiche, Weißtanne) oder auch bisher seltene heimische Baumarten (z. B. Elsbeere, Speierling, Vogelkirsche) bei der Baumartenwahl den Vorzug genießen. Alternative klimaresistente Baumarten aus anderen Ländern können diese mit gegebener Vorsicht ergänzen. „Grundsätzlich sind Waldbesitzende gut beraten, auf „mehrere Pferde“ zu setzen, denn, wer streut, der rutscht nicht“, so fasst Pröbstle diese Herausforderung zusammen.
Um in einem ersten Schritt passende Baumarten für stabile, artenreiche Mischwälder zu finden, wurden nun Anbau-Empfehlungen und Anbaurisken im „Digitalen Baumexperten“ regional zusammengefasst. Gegliedert nach Regierungsbezirken und Landkreisen sind die Informationen noch einmal nach Forstlichen Wuchsbezirken unterteilt zu finden. Zusätzlich bieten Steckbriefe ausführlichen Informationen zu aktuell insgesamt 16 Baumarten. Der Baumexperte ist ab sofort auf der Seite des Forstministeriums abrufbar:

https://www.waldbesitzer-portal.bayern.de/015004/index.php Externer Link

Der Baumexperte ist als Einstieg und Ergänzung in die Thematik ausgelegt. Eine umfassende, fundierte und kostenfreie Beratung zu regionalen und lokalen Fragen zum Waldumbau und zur Baumartenwahl bieten die Försterinnen und Förstern an den zuständigen Ämtern für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten. Die jeweiligen Ansprechpartner sind im „Försterfinder" zu finden:

https://www.waldbesitzer-portal.bayern.de/025776/index.php Externer Link

Ansprechpartner
Johann Seidl
Tel.: +49 (8161) / 4591 - 812
E-Mail: johann.seidl@lwf.bayern.de