Header Waldschutz - v2

RSS-Feed der Bay. Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft abonnieren

So verpassen Sie keine Neuigkeiten mehr. Unser RSS-Feed "Nachrichten der Bayerischen Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft" informiert Sie kostenlos über unsere aktuellen Beiträge.

Aufruf des RSS-Feeds

Waldschutz-Information September 2015
Massenvermehrung von Mäusen

Aufgrund der aktuellen Massenvermehrung von Feld- und Erdmaus auf landwirtschaftlichen Flächen ist für die Landwirte das offene Ausbringen von „Ratron Feldmausköder“ durch das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) vorübergehend erlaubt worden.

Baumstamm eines junges Baumes mit abgefressener Rinde und fast vollständig durchgenagtes BaumstämmchenZoombild vorhanden

Abbildung: Solche Bilder sind wieder denkbar. Foto: C. Triebenbacher

Diese Entscheidung nehmen wir zum Anlass, auch auf Verjüngungsflächen im Wald vor Schäden durch Kurzschwanzmäuse zu warnen.

Im Wald gilt die in der Landwirtschaft getroffene Sonderregelung allerdings nicht. Hier muss im Rahmen der bisher geltenden Vorschriften eine Bekämpfung von Erd-, Feld- und Rötelmaus bzw. Schermaus durchgeführt werden.

Näheres entnehmen Sie dem LWF-Merkblatt 24 „Mäuse in Forstkulturen“.

Zum Merkblatt

Ansprechpartnerin