Header Waldschutz - v2

RSS-Feed der Bay. Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft abonnieren

So verpassen Sie keine Neuigkeiten mehr. Unser RSS-Feed "Nachrichten der Bayerischen Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft" informiert Sie kostenlos über unsere aktuellen Beiträge.

Aufruf des RSS-Feeds

Die Schermaus

Die Zunahme der Schäden in den letzten Jahren lässt sich auf den Strukturwandel in der Landwirtschaft zurückführen.
Jedoch immer häufiger werden Flächen stillgelegt und aufgeforstet. Die Wühlmaus legt flach unter der Erdoberfläche verlaufende Gänge an, die sich beim Verdrängen der Erde aufwölben.

Schäden an Forstpflanzen

  • nagt während Vegetationsruhe unterirdisch Wurzeln der Waldbäume vom Wurzelende beginnend zum Wurzelstock hin rübenförmig ab;
  • Nagezahnspuren meist breiter als 2mm, grobfaserig;
  • vor allem auf Erstaufforstungsflächen und Jungwüchsen an Laub- und Nadelholz bis Armstärke.

Vorbeugende Maßnahmen, Gefahrenabwehr, Verhinderung der Wiederbesiedelung und alternative Bekämpfungsmöglichkeiten

Alle Informationen zu vorbeugenden Maßnahmen gegen Mäuseschäden, zur Gefahrenabwehr, zur Bekämpfung und Vehinderung der Wiederbesiedelung und vieles mehr finden Sie hier:

mehr