Header Boden und Klima

RSS-Feed der Bay. Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft abonnieren

So verpassen Sie keine Neuigkeiten mehr. Unser RSS-Feed "Nachrichten der Bayerischen Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft" informiert Sie kostenlos über unsere aktuellen Beiträge.

Aufruf des RSS-Feeds

Hans-Peter Dietrich, Dr. Lothar Zimmermann und Dr. Stephan Raspe
Wasserversorgung in Bayerns Wäldern zu Beginn der Vegetationsperiode 2020

Großes Messgerät steht in einem Wald. Schläuche ragen in den Boden hinein.

Die ersten Monate des Jahres hatten die ausgeprägte Dürre und Hitze der vergangenen Jahrhundertsommer lebhaft in Erinnerung gerufen. März und April warteten mit frühsommerlichen Temperaturen auf. Viele Tage ohne ergiebige Niederschläge beherrschten vor allem im Norden Bayerns die Witterung und die veröffentlichte Wahrnehmung. Der Dürreindex des UFZ Halle, medial aufgegriffen, weckte schlimmste Befürchtungen, selbst in der Fachwelt. Meist unbeachtet blieb, dass die damit beschriebene meteorologische Anomalie zu dieser Jahreszeit keinen direkten pflanzenphysiologischen Bezug aufweist, den der Leser aber gemeinhin vermutet (Zimmermann et. al. 2020).

Im Rückblick auf das vergangene Jahr hatten wir im Februar zur Wiederbefüllung der Bodenwasserspeicher nach dem Trockensommer 2019 berichtet. Basierend auf den Messergebnissen an den Bayerischen Waldklimastationen konnten wir feststellen, dass zum Jahresende 2019 wieder ein guter Füllstand erreicht war. Ausnahmen davon gab es allerdings in der Mitte Bayerns im Jura, im nördlichen Tertiärhügelland sowie in Mittelfranken und im Spessart.

Wasserversorgung der Wälder und Stand der Bodenwasserspeicher bis zum Jahresende 2019

Zum Vegetationszeitbeginn und im weiteren Verlauf bis Ende Mai waren die Bodenwasserspeicher an den bayerischen WKS Standorten meist wieder durchschnittlich, seltener unterdurchschnittlich gefüllt, vergleicht man sie mit langjährigen Mittelwerten. Die Trockenstressgrenze von 40% der nutzbaren Feldkapazität wurde nur im Ausnahmefall unterschritten. Die Niederschläge in den zurückliegenden ersten beiden Sommerwochen haben die Bedingungen weiter verbessert.
Nachfolgende Befunde zum Wasserhaushalt an Waldstandorten stützen sich auf die Messergebnisse an Bayerischen Waldklimastationen:
  • Meteorologische Messdaten und Modellrechnungen an 18 Waldklimastationen;
  • Messungen zur Bodenfeuchte an sieben Schwerpunkt-Waldklimastationen;
  • Karten der Niederschlagssumme Oktober 2019 bis Ende Mai 2020 aus Rasterdaten des Deutschen Wetterdiensts (DWD) sowie des relativen Niederschlags (zum Mittel 1961-90).

Zwei nebeneinander stehende Bayernkarten mit verschiedenen Farben für gemessene Niederschläge.

Abbildung 1: absolute Niederschlagsmenge Oktober 2019 bis einschließlich Mai 2020 (oben links) sowie relativer Niederschlag als Abweichung vom langjährigen Mittel 1961 – 90 (oben rechts) (Daten DWD 2019/2020).
Kleine Buchenpflanzen im Mai mit grünen und braunen Blättern.

Abb. 2: Spätfrostschaden an Buchen (Foto: H.-P. Dietrich, LWF)

Der ausgehende Winter blieb mild, im Januar fielen geringe, im Februar dann aber mehr als doppelt so viel Niederschläge wie normalerweise in diesem Monat. Insgesamt war der Winter damit extrem warm und etwas feuchter als üblich.

Bereits ab Mitte März und beinahe im gesamten April erblühten dann aber bei hohen Temperaturen und geringen Niederschlägen die Sommergefühle. Fehlender Niederschlag und trocknende Ostwinde ließen für die Feldsaaten in Nordbayern Schlimmes erahnen, ehe es Ende April eine Abkühlung und die ersten wohltuenden Niederschläge gab. Ganz wie das Sprichwort sagt, kommt ein Schrecken selten alleine.

Der kühl regnerische Mai wartete deshalb pünktlich zu den Eisheiligen mit einem massiven Kälteeinbruch und Nachtfrösten auf, die Spätfrostschäden an Laubbäumen u.a. in Franken hinterließen. Hart traf es Buchen in höheren Berglagen der ost- und nord-ostbayerischen Mittelgebirge, die soeben erst mit dem Blattaustrieb begonnen hatten.

Füllung der Bodenwasserspeicher zu Beginn der Vegetationsperiode

In vielen Regionen Bayerns hat sich der Bodenwasserhaushalt nach der langen Trockenheit im letzten Jahr über den Winter wieder einigermaßen erholt. Vor allem der Februar trug mit seinen hohen Niederschlagssummen dazu maßgeblich bei. Allerdings gingen die Bodenwasservorräte in den ersten Wochen der Vegetationszeit teilweise auch schon wieder zurück, blieben jedoch in der Regel deutlich über der Trockenstressgrenze von 40 % der nutzbaren Feldkapazität.

Im Normalbereich und somit fast vollständig gefüllt waren die Bodenwasserspeicher der alpinen Waldklimastationen Berchtesgaden, Kreuth und Sonthofen sowie im Voralpenland (WKS Altötting), im Vorderen Bayerischen Wald (WKS Mitterfels) aber auch im süd-östlichen Jura (WKS Riedenburg) und in Berglagen des Frankenwald an der WKS Rothenkirchen. Erstaunlicherweise waren die Waldböden sogar im sonst eher trockenen Würzburger Becken an der WKS Würzburg zum Sommeranfang dieses Jahr recht gut gefüllt. Das zurückliegende Winterhalbjahr war bereits relativ niederschlagsreich.

Deutlich weniger Niederschlag als normal gab es dagegen vor allem in einem Band von Oberschwaben, über die Mitte Bayerns bis in die Oberpfalz (Abbildung 1). Dementsprechend sind auch die modellierten Wasservorräte an den beiden Waldklimastationen im Tertiär- Hügelland, im Höglwald bei Augsburg und an der WKS Freising, auf der Münchner Schotterebene (WKS Ebersberg), im Nürnberger Reichswald (WKS Altdorf) oder im Oberpfälzer Wald (WKS Flossenbürg) zu Beginn des Sommers bereits wieder leicht angespannt, zum Teil niedriger als im letzten Jahr. Für den Höglwald belegen das die Messdaten in den einzelnen Tiefenstufen des Bodens deutlicher als modellierte Werte für den Gesamtboden. Hier ist die Anfang Mai beginnende Austrocknung des Bodens von oben nach unten sehr gut zu erkennen.

Und wie geht’s weiter?

Der Sommeranfang ist jedenfalls zunächst einmal ziemlich nass. An den meisten Waldklimastationen fielen aktuell in den ersten beiden Juniwochen über 35 bis 80 mm Niederschlag bei relativ kühlen Temperaturen, in den Alpen waren es zum Teil schon weit über 100 mm. Ob wir eine vergleichbare Ausschöpfung der Bodenwasserspeicher mit anhaltendem Wassermangel und Stress für die Waldvegetation erleben wie in den Vorjahren, bleibt ungewiss. Auf Waldböden mit nur geringer Wasserspeicherleistung ist das Risiko höher und Wassermangel tritt früher auf, als auf mäßig frischen bis frischen Waldstandorten. Zumindest die Fichten, Tannen und Douglasien sowie zahlreiche Laubbaumarten wie die Buchen haben 2020 abermals verbreitet stark geblüht. Sie tragen teilweise starken Zapfen-und Fruchtbehang. Ihr Stoffhaushalt ist deshalb erneut angespannt und mit Wachstumseinbußen ist zu rechnen.

Verfügbarer Wasservorrat im Oberboden (obersten 40 cm) an den WKS von (modelliert)

Liniendiagramme zur Wasserversorgung mit der x-Achse zu den Monaten Januar bis Dezember der Jahre  2019, 2020 und im langjährigen Mittel und der y-Achse zum Wasservorrat im Boden. Farbig dargestellt ist der Bereich der Vegetationsperiode, grün markiert steht für gute Wasserversorgung, orange für eingeschränkte und rot für mangelhafte.

WKS Altdorf

Liniendiagramme zur Wasserversorgung mit der x-Achse zu den Monaten Januar bis Dezember der Jahre  2019, 2020 und im langjährigen Mittel und der y-Achse zum Wasservorrat im Boden. Farbig dargestellt ist der Bereich der Vegetationsperiode, grün markiert steht für gute Wasserversorgung, orange für eingeschränkte und rot für mangelhafte.

WKS Altötting

Liniendiagramme zur Wasserversorgung mit der x-Achse zu den Monaten Januar bis Dezember der Jahre  2019, 2020 und im langjährigen Mittel und der y-Achse zum Wasservorrat im Boden. Farbig dargestellt ist der Bereich der Vegetationsperiode, grün markiert steht für gute Wasserversorgung, orange für eingeschränkte und rot für mangelhafte.

WKS Bad Brückenau

Liniendiagramme zur Wasserversorgung mit der x-Achse zu den Monaten Januar bis Dezember der Jahre  2019, 2020 und im langjährigen Mittel und der y-Achse zum Wasservorrat im Boden. Farbig dargestellt ist der Bereich der Vegetationsperiode, grün markiert steht für gute Wasserversorgung, orange für eingeschränkte und rot für mangelhafte.

WKS Berchtesgaden

Liniendiagramme zur Wasserversorgung mit der x-Achse zu den Monaten Januar bis Dezember der Jahre  2019, 2020 und im langjährigen Mittel und der y-Achse zum Wasservorrat im Boden. Farbig dargestellt ist der Bereich der Vegetationsperiode, grün markiert steht für gute Wasserversorgung, orange für eingeschränkte und rot für mangelhafte.

WKS Dinkelsbühl

Liniendiagramme zur Wasserversorgung mit der x-Achse zu den Monaten Januar bis Dezember der Jahre  2019, 2020 und im langjährigen Mittel und der y-Achse zum Wasservorrat im Boden. Farbig dargestellt ist der Bereich der Vegetationsperiode, grün markiert steht für gute Wasserversorgung, orange für eingeschränkte und rot für mangelhafte.

WKS Ebersberg

Liniendiagramme zur Wasserversorgung mit der x-Achse zu den Monaten Januar bis Dezember der Jahre  2019, 2020 und im langjährigen Mittel und der y-Achse zum Wasservorrat im Boden. Farbig dargestellt ist der Bereich der Vegetationsperiode, grün markiert steht für gute Wasserversorgung, orange für eingeschränkte und rot für mangelhafte.

WKS Ebrach

Liniendiagramme zur Wasserversorgung mit der x-Achse zu den Monaten Januar bis Dezember der Jahre  2019, 2020 und im langjährigen Mittel und der y-Achse zum Wasservorrat im Boden. Farbig dargestellt ist der Bereich der Vegetationsperiode, grün markiert steht für gute Wasserversorgung, orange für eingeschränkte und rot für mangelhafte.

WKS Flossenbürg

Liniendiagramme zur Wasserversorgung mit der x-Achse zu den Monaten Januar bis Dezember der Jahre  2019, 2020 und im langjährigen Mittel und der y-Achse zum Wasservorrat im Boden. Farbig dargestellt ist der Bereich der Vegetationsperiode, grün markiert steht für gute Wasserversorgung, orange für eingeschränkte und rot für mangelhafte.

WKS Freising

Liniendiagramme zur Wasserversorgung mit der x-Achse zu den Monaten Januar bis Dezember der Jahre  2019, 2020 und im langjährigen Mittel und der y-Achse zum Wasservorrat im Boden. Farbig dargestellt ist der Bereich der Vegetationsperiode, grün markiert steht für gute Wasserversorgung, orange für eingeschränkte und rot für mangelhafte.

WKS Goldkronach

Liniendiagramme zur Wasserversorgung mit der x-Achse zu den Monaten Januar bis Dezember der Jahre  2019, 2020 und im langjährigen Mittel und der y-Achse zum Wasservorrat im Boden. Farbig dargestellt ist der Bereich der Vegetationsperiode, grün markiert steht für gute Wasserversorgung, orange für eingeschränkte und rot für mangelhafte.

WKS Höglwald

Liniendiagramme zur Wasserversorgung mit der x-Achse zu den Monaten Januar bis Dezember der Jahre  2019, 2020 und im langjährigen Mittel und der y-Achse zum Wasservorrat im Boden. Farbig dargestellt ist der Bereich der Vegetationsperiode, grün markiert steht für gute Wasserversorgung, orange für eingeschränkte und rot für mangelhafte.

WKS Kreuth

Liniendiagramme zur Wasserversorgung mit der x-Achse zu den Monaten Januar bis Dezember der Jahre  2019, 2020 und im langjährigen Mittel und der y-Achse zum Wasservorrat im Boden. Farbig dargestellt ist der Bereich der Vegetationsperiode, grün markiert steht für gute Wasserversorgung, orange für eingeschränkte und rot für mangelhafte.

WKS Mitterfels

Liniendiagramme zur Wasserversorgung mit der x-Achse zu den Monaten Januar bis Dezember der Jahre  2019, 2020 und im langjährigen Mittel und der y-Achse zum Wasservorrat im Boden. Farbig dargestellt ist der Bereich der Vegetationsperiode, grün markiert steht für gute Wasserversorgung, orange für eingeschränkte und rot für mangelhafte.

WKS Riedenburg

Liniendiagramme zur Wasserversorgung mit der x-Achse zu den Monaten Januar bis Dezember der Jahre  2019, 2020 und im langjährigen Mittel und der y-Achse zum Wasservorrat im Boden. Farbig dargestellt ist der Bereich der Vegetationsperiode, grün markiert steht für gute Wasserversorgung, orange für eingeschränkte und rot für mangelhafte.

WKS Rothenbuch

Liniendiagramme zur Wasserversorgung mit der x-Achse zu den Monaten Januar bis Dezember der Jahre  2019, 2020 und im langjährigen Mittel und der y-Achse zum Wasservorrat im Boden. Farbig dargestellt ist der Bereich der Vegetationsperiode, grün markiert steht für gute Wasserversorgung, orange für eingeschränkte und rot für mangelhafte.

WKS Rothenkirchen

Liniendiagramme zur Wasserversorgung mit der x-Achse zu den Monaten Januar bis Dezember der Jahre  2019, 2020 und im langjährigen Mittel und der y-Achse zum Wasservorrat im Boden. Farbig dargestellt ist der Bereich der Vegetationsperiode, grün markiert steht für gute Wasserversorgung, orange für eingeschränkte und rot für mangelhafte.

WKS Sonthofen

Liniendiagramme zur Wasserversorgung mit der x-Achse zu den Monaten Januar bis Dezember der Jahre  2019, 2020 und im langjährigen Mittel und der y-Achse zum Wasservorrat im Boden. Farbig dargestellt ist der Bereich der Vegetationsperiode, grün markiert steht für gute Wasserversorgung, orange für eingeschränkte und rot für mangelhafte.

WKS Würzburg

Verfügbarer Wasservorrat im gesamten Bodenprofil an den WKS (modelliert)

Liniendiagramme zur Wasserversorgung mit der x-Achse zu den Monaten Januar bis Dezember der Jahre  2019, 2020 und im langjährigen Mittel und der y-Achse zum Wasservorrat im Boden. Farbig dargestellt ist der Bereich der Vegetationsperiode, grün markiert steht für gute Wasserversorgung, orange für eingeschränkte und rot für mangelhafte.

WKS Altdorf

Liniendiagramme zur Wasserversorgung mit der x-Achse zu den Monaten Januar bis Dezember der Jahre  2019, 2020 und im langjährigen Mittel und der y-Achse zum Wasservorrat im Boden. Farbig dargestellt ist der Bereich der Vegetationsperiode, grün markiert steht für gute Wasserversorgung, orange für eingeschränkte und rot für mangelhafte.

WKS Altötting

Liniendiagramme zur Wasserversorgung mit der x-Achse zu den Monaten Januar bis Dezember der Jahre  2019, 2020 und im langjährigen Mittel und der y-Achse zum Wasservorrat im Boden. Farbig dargestellt ist der Bereich der Vegetationsperiode, grün markiert steht für gute Wasserversorgung, orange für eingeschränkte und rot für mangelhafte.

WKS Bad Brückenau

Liniendiagramme zur Wasserversorgung mit der x-Achse zu den Monaten Januar bis Dezember der Jahre  2019, 2020 und im langjährigen Mittel und der y-Achse zum Wasservorrat im Boden. Farbig dargestellt ist der Bereich der Vegetationsperiode, grün markiert steht für gute Wasserversorgung, orange für eingeschränkte und rot für mangelhafte.

WKS Berchtesgaden

fgf

WKS Dinkelsbühl wird nachgereicht

Liniendiagramme zur Wasserversorgung mit der x-Achse zu den Monaten Januar bis Dezember der Jahre  2019, 2020 und im langjährigen Mittel und der y-Achse zum Wasservorrat im Boden. Farbig dargestellt ist der Bereich der Vegetationsperiode, grün markiert steht für gute Wasserversorgung, orange für eingeschränkte und rot für mangelhafte.

WKS Ebersberg

Liniendiagramme zur Wasserversorgung mit der x-Achse zu den Monaten Januar bis Dezember der Jahre  2019, 2020 und im langjährigen Mittel und der y-Achse zum Wasservorrat im Boden. Farbig dargestellt ist der Bereich der Vegetationsperiode, grün markiert steht für gute Wasserversorgung, orange für eingeschränkte und rot für mangelhafte.

WKS Ebrach

Liniendiagramme zur Wasserversorgung mit der x-Achse zu den Monaten Januar bis Dezember der Jahre  2019, 2020 und im langjährigen Mittel und der y-Achse zum Wasservorrat im Boden. Farbig dargestellt ist der Bereich der Vegetationsperiode, grün markiert steht für gute Wasserversorgung, orange für eingeschränkte und rot für mangelhafte.

WKS Flossenbürg

Liniendiagramme zur Wasserversorgung mit der x-Achse zu den Monaten Januar bis Dezember der Jahre  2019, 2020 und im langjährigen Mittel und der y-Achse zum Wasservorrat im Boden. Farbig dargestellt ist der Bereich der Vegetationsperiode, grün markiert steht für gute Wasserversorgung, orange für eingeschränkte und rot für mangelhafte.

WKS Freising

Liniendiagramme zur Wasserversorgung mit der x-Achse zu den Monaten Januar bis Dezember der Jahre  2019, 2020 und im langjährigen Mittel und der y-Achse zum Wasservorrat im Boden. Farbig dargestellt ist der Bereich der Vegetationsperiode, grün markiert steht für gute Wasserversorgung, orange für eingeschränkte und rot für mangelhafte.

WKS Goldkronach

Liniendiagramme zur Wasserversorgung mit der x-Achse zu den Monaten Januar bis Dezember der Jahre  2019, 2020 und im langjährigen Mittel und der y-Achse zum Wasservorrat im Boden. Farbig dargestellt ist der Bereich der Vegetationsperiode, grün markiert steht für gute Wasserversorgung, orange für eingeschränkte und rot für mangelhafte.

WKS Höglwald

Liniendiagramme zur Wasserversorgung mit der x-Achse zu den Monaten Januar bis Dezember der Jahre  2019, 2020 und im langjährigen Mittel und der y-Achse zum Wasservorrat im Boden. Farbig dargestellt ist der Bereich der Vegetationsperiode, grün markiert steht für gute Wasserversorgung, orange für eingeschränkte und rot für mangelhafte.

WKS Kreuth

Liniendiagramme zur Wasserversorgung mit der x-Achse zu den Monaten Januar bis Dezember der Jahre  2019, 2020 und im langjährigen Mittel und der y-Achse zum Wasservorrat im Boden. Farbig dargestellt ist der Bereich der Vegetationsperiode, grün markiert steht für gute Wasserversorgung, orange für eingeschränkte und rot für mangelhafte.

WKS Mitterfels

Liniendiagramme zur Wasserversorgung mit der x-Achse zu den Monaten Januar bis Dezember der Jahre  2019, 2020 und im langjährigen Mittel und der y-Achse zum Wasservorrat im Boden. Farbig dargestellt ist der Bereich der Vegetationsperiode, grün markiert steht für gute Wasserversorgung, orange für eingeschränkte und rot für mangelhafte.

WKS Riedenburg

Liniendiagramme zur Wasserversorgung mit der x-Achse zu den Monaten Januar bis Dezember der Jahre  2019, 2020 und im langjährigen Mittel und der y-Achse zum Wasservorrat im Boden. Farbig dargestellt ist der Bereich der Vegetationsperiode, grün markiert steht für gute Wasserversorgung, orange für eingeschränkte und rot für mangelhafte.

WKS Rothenbuch

Liniendiagramme zur Wasserversorgung mit der x-Achse zu den Monaten Januar bis Dezember der Jahre  2019, 2020 und im langjährigen Mittel und der y-Achse zum Wasservorrat im Boden. Farbig dargestellt ist der Bereich der Vegetationsperiode, grün markiert steht für gute Wasserversorgung, orange für eingeschränkte und rot für mangelhafte.

WKS Rothenkirchen

Liniendiagramme zur Wasserversorgung mit der x-Achse zu den Monaten Januar bis Dezember der Jahre  2019, 2020 und im langjährigen Mittel und der y-Achse zum Wasservorrat im Boden. Farbig dargestellt ist der Bereich der Vegetationsperiode, grün markiert steht für gute Wasserversorgung, orange für eingeschränkte und rot für mangelhafte.

WKS Sonthofen

Liniendiagramme zur Wasserversorgung mit der x-Achse zu den Monaten Januar bis Dezember der Jahre  2019, 2020 und im langjährigen Mittel und der y-Achse zum Wasservorrat im Boden. Farbig dargestellt ist der Bereich der Vegetationsperiode, grün markiert steht für gute Wasserversorgung, orange für eingeschränkte und rot für mangelhafte.

WKS Würzburg

Horizontweise verfügbare Wasservorräte im Boden an den Schwerpunkt-WKS von Januar bis Ende Mai 2020 (gemessen)

Flächendiagramm zur Wasserversorgung mit der x-Achse zu den Wochen Januar bis Mai 2020 und der y-Achse zur Bodentiefe in cm. Farbig gefüllte Bereiche stellen die Quantität dar. Grün markiert steht für gute Wasserversorgung, blau für gesättigte Verhältnisse, rot für mangelhafte Versorgung und grau für keine Daten.

WKS Ebersberg

Flächendiagramm zur Wasserversorgung mit der x-Achse zu den Wochen Januar bis Mai 2020 und der y-Achse zur Bodentiefe in cm. Farbig gefüllte Bereiche stellen die Quantität dar. Grün markiert steht für gute Wasserversorgung, blau für gesättigte Verhältnisse, rot für mangelhafte Versorgung und grau für keine Daten.

WKS Flossenbürg

Flächendiagramm zur Wasserversorgung mit der x-Achse zu den Wochen Januar bis Mai 2020 und der y-Achse zur Bodentiefe in cm. Farbig gefüllte Bereiche stellen die Quantität dar. Grün markiert steht für gute Wasserversorgung, blau für gesättigte Verhältnisse, rot für mangelhafte Versorgung und grau für keine Daten.

WKS Freising

Flächendiagramm zur Wasserversorgung mit der x-Achse zu den Wochen Januar bis Mai 2020 und der y-Achse zur Bodentiefe in cm. Farbig gefüllte Bereiche stellen die Quantität dar. Grün markiert steht für gute Wasserversorgung, blau für gesättigte Verhältnisse, rot für mangelhafte Versorgung und grau für keine Daten.

WKS Höglwald

Flächendiagramm zur Wasserversorgung mit der x-Achse zu den Wochen Januar bis Mai 2020 und der y-Achse zur Bodentiefe in cm. Farbig gefüllte Bereiche stellen die Quantität dar. Grün markiert steht für gute Wasserversorgung, blau für gesättigte Verhältnisse, rot für mangelhafte Versorgung und grau für keine Daten.

WKS Mitterfels

gfd

WKS Riedenburg wird nachgereicht!

Flächendiagramm zur Wasserversorgung mit der x-Achse zu den Wochen Januar bis Mai 2020 und der y-Achse zur Bodentiefe in cm. Farbig gefüllte Bereiche stellen die Quantität dar. Grün markiert steht für gute Wasserversorgung, blau für gesättigte Verhältnisse, rot für mangelhafte Versorgung und grau für keine Daten.

WKS Würzburg

Langfristige Entwicklung: Füllstand jeweils zu Beginn der forstlichen Vegetationsperiode (1.5.) 1951-2020 an den Waldklimastationen (modelliert)

Liniendiagramme zum Füllstand der Bodenwasserspeicher mit der x-Achse zu den Jahren 1951 bis 2020 und der y-Achse zum Wasservorrat im Boden jeweils zum 1. Mai mit Trendlinien. Farbig dargestellt ist der Bereich der Wasserversorgung, grün markiert steht für gute Wasserversorgung, orange für eingeschränkte und rot für mangelhafte.

WKS Altdorf

Liniendiagramme zum Füllstand der Bodenwasserspeicher mit der x-Achse zu den Jahren 1951 bis 2020 und der y-Achse zum Wasservorrat im Boden jeweils zum 1. Mai mit Trendlinien. Farbig dargestellt ist der Bereich der Wasserversorgung, grün markiert steht für gute Wasserversorgung, orange für eingeschränkte und rot für mangelhafte.

WKS Altötting

Liniendiagramme zum Füllstand der Bodenwasserspeicher mit der x-Achse zu den Jahren 1951 bis 2020 und der y-Achse zum Wasservorrat im Boden jeweils zum 1. Mai mit Trendlinien. Farbig dargestellt ist der Bereich der Wasserversorgung, grün markiert steht für gute Wasserversorgung, orange für eingeschränkte und rot für mangelhafte.

WKS Bad Brückenau

Liniendiagramme zum Füllstand der Bodenwasserspeicher mit der x-Achse zu den Jahren 1951 bis 2020 und der y-Achse zum Wasservorrat im Boden jeweils zum 1. Mai mit Trendlinien. Farbig dargestellt ist der Bereich der Wasserversorgung, grün markiert steht für gute Wasserversorgung, orange für eingeschränkte und rot für mangelhafte.

WKS Berchtesgaden

Liniendiagramme zum Füllstand der Bodenwasserspeicher mit der x-Achse zu den Jahren 1951 bis 2020 und der y-Achse zum Wasservorrat im Boden jeweils zum 1. Mai mit Trendlinien. Farbig dargestellt ist der Bereich der Wasserversorgung, grün markiert steht für gute Wasserversorgung, orange für eingeschränkte und rot für mangelhafte.

WKS Dinkelsbühl

Liniendiagramme zum Füllstand der Bodenwasserspeicher mit der x-Achse zu den Jahren 1951 bis 2020 und der y-Achse zum Wasservorrat im Boden jeweils zum 1. Mai mit Trendlinien. Farbig dargestellt ist der Bereich der Wasserversorgung, grün markiert steht für gute Wasserversorgung, orange für eingeschränkte und rot für mangelhafte.

WKS Ebersberg

Liniendiagramme zum Füllstand der Bodenwasserspeicher mit der x-Achse zu den Jahren 1951 bis 2020 und der y-Achse zum Wasservorrat im Boden jeweils zum 1. Mai mit Trendlinien. Farbig dargestellt ist der Bereich der Wasserversorgung, grün markiert steht für gute Wasserversorgung, orange für eingeschränkte und rot für mangelhafte.

WKS Ebrach

Liniendiagramme zum Füllstand der Bodenwasserspeicher mit der x-Achse zu den Jahren 1951 bis 2020 und der y-Achse zum Wasservorrat im Boden jeweils zum 1. Mai mit Trendlinien. Farbig dargestellt ist der Bereich der Wasserversorgung, grün markiert steht für gute Wasserversorgung, orange für eingeschränkte und rot für mangelhafte.

WKS Flossenbürg

Liniendiagramme zum Füllstand der Bodenwasserspeicher mit der x-Achse zu den Jahren 1951 bis 2020 und der y-Achse zum Wasservorrat im Boden jeweils zum 1. Mai mit Trendlinien. Farbig dargestellt ist der Bereich der Wasserversorgung, grün markiert steht für gute Wasserversorgung, orange für eingeschränkte und rot für mangelhafte.

WKS Freising

Liniendiagramme zum Füllstand der Bodenwasserspeicher mit der x-Achse zu den Jahren 1951 bis 2020 und der y-Achse zum Wasservorrat im Boden jeweils zum 1. Mai mit Trendlinien. Farbig dargestellt ist der Bereich der Wasserversorgung, grün markiert steht für gute Wasserversorgung, orange für eingeschränkte und rot für mangelhafte.

WKS Goldkronach

Liniendiagramme zum Füllstand der Bodenwasserspeicher mit der x-Achse zu den Jahren 1951 bis 2020 und der y-Achse zum Wasservorrat im Boden jeweils zum 1. Mai mit Trendlinien. Farbig dargestellt ist der Bereich der Wasserversorgung, grün markiert steht für gute Wasserversorgung, orange für eingeschränkte und rot für mangelhafte.

WKS Höglwald

Liniendiagramme zum Füllstand der Bodenwasserspeicher mit der x-Achse zu den Jahren 1951 bis 2020 und der y-Achse zum Wasservorrat im Boden jeweils zum 1. Mai mit Trendlinien. Farbig dargestellt ist der Bereich der Wasserversorgung, grün markiert steht für gute Wasserversorgung, orange für eingeschränkte und rot für mangelhafte.

WKS Kreuth

Liniendiagramme zum Füllstand der Bodenwasserspeicher mit der x-Achse zu den Jahren 1951 bis 2020 und der y-Achse zum Wasservorrat im Boden jeweils zum 1. Mai mit Trendlinien. Farbig dargestellt ist der Bereich der Wasserversorgung, grün markiert steht für gute Wasserversorgung, orange für eingeschränkte und rot für mangelhafte.

WKS Mitterfels

Liniendiagramme zum Füllstand der Bodenwasserspeicher mit der x-Achse zu den Jahren 1951 bis 2020 und der y-Achse zum Wasservorrat im Boden jeweils zum 1. Mai mit Trendlinien. Farbig dargestellt ist der Bereich der Wasserversorgung, grün markiert steht für gute Wasserversorgung, orange für eingeschränkte und rot für mangelhafte.

WKS Riedenburg

Liniendiagramme zum Füllstand der Bodenwasserspeicher mit der x-Achse zu den Jahren 1951 bis 2020 und der y-Achse zum Wasservorrat im Boden jeweils zum 1. Mai mit Trendlinien. Farbig dargestellt ist der Bereich der Wasserversorgung, grün markiert steht für gute Wasserversorgung, orange für eingeschränkte und rot für mangelhafte.

WKS Rothenbuch

Liniendiagramme zum Füllstand der Bodenwasserspeicher mit der x-Achse zu den Jahren 1951 bis 2020 und der y-Achse zum Wasservorrat im Boden jeweils zum 1. Mai mit Trendlinien. Farbig dargestellt ist der Bereich der Wasserversorgung, grün markiert steht für gute Wasserversorgung, orange für eingeschränkte und rot für mangelhafte.

WKS Rothenkirchen

Liniendiagramme zum Füllstand der Bodenwasserspeicher mit der x-Achse zu den Jahren 1951 bis 2020 und der y-Achse zum Wasservorrat im Boden jeweils zum 1. Mai mit Trendlinien. Farbig dargestellt ist der Bereich der Wasserversorgung, grün markiert steht für gute Wasserversorgung, orange für eingeschränkte und rot für mangelhafte.

WKS Sonthofen

Liniendiagramme zum Füllstand der Bodenwasserspeicher mit der x-Achse zu den Jahren 1951 bis 2020 und der y-Achse zum Wasservorrat im Boden jeweils zum 1. Mai mit Trendlinien. Farbig dargestellt ist der Bereich der Wasserversorgung, grün markiert steht für gute Wasserversorgung, orange für eingeschränkte und rot für mangelhafte.

WKS Würzburg

Weiterführende Informationen

Autoren