Header Boden und Klima

RSS-Feed der Bay. Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft abonnieren

So verpassen Sie keine Neuigkeiten mehr. Unser RSS-Feed "Nachrichten der Bayerischen Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft" informiert Sie kostenlos über unsere aktuellen Beiträge.

Aufruf des RSS-Feeds

Weiterentwicklung und Implementierung eines europaweiten forstlichen Moniitoringsystems (Projekt FutMon)

Further Development and Implementation of an EU-level Forest Monitoring System FutMon (DE-BY ¸-LIFE+)

  
  
  
  
  
  
  
  
Status: abgeschlossen
Laufzeit: 01.01.2009 - 30.06.2011
Projektkoordination Gesamtprojekt:
Thünen-Institut in Hamburg (TI)
Projektleitung Bayern: Hans-Peter Dietrich
Bearbeiter: A. Schubert; C. Schulz, Dr. S. Raspe, Dr. L. Zimmermann, W. Grimmeisen; V.Kantelberg, H.J. Krause, Dr. A. Bauer, C. Happe-Wagner, H.-P. Dietrich, A. Kanold, E. Bickel, A. Wörle, H. Herzig; M. Högl, G. Reichl, Dr. U. Blum, L. Westphal, T. Lochner, K. Leiner, A. Funke,
Kooperationspartner EU: 38 Institutionen in 24 EU Ländern
Kooperationspartner Bayern: Ämter für Landwirtschaft und Forsten: Abensberg;Augsburg; Ebersberg; Erding; Miesbach; Roth; Straubing; Tirschenreuth; Würzburg

Nationalparkverwaltung Berchtesgaden

Bayerische Staatsforsten, Forstbetriebe: Arnstein; Berchtesgaden; Bodenmais; Flossenbürg;Freising; Kelheim; Nürnberg; Schliersee; Sonthofen; Wasserburg a. Inn; Würzburg,
Finanzierung : Bayerisches Staatsministerium für Ernährung Landwirtschaft und Forsten;
European Commission- Directorate-General Environment (EU LIFE+)

Kurzdarstellung

Zwei nebeneinander stehende Kartenausschnitte des Projekts FutMonZoombild vorhanden

Datenquelle: http://www.futmon.org/

Das Projekt diente dazu, das internationale forstliche Monitoring als Informationsplattform für politisch relevante forstliche Informationen der Europäischen Union im Sinne internationaler Protokolle und der Vereinbarungen des Forst Aktionsplanes Schlüssel Aktion 8 weiter zu entwickeln (COM 2006 final).
Die Ziele im Einzelnen:
1. Ausbau der Koordination eines standardisierten und harmonisierten forstlichen Monitorings, um die Synergien bestehender und neuer Monitoring Verfahren auf nationaler, regionaler und europäischer Ebene besser zu nutzen
2. Bereitstellung qualifizierter und vergleichbarer forstliche Basisdaten zu Klimafolgen, Luftverschmutzung, der Biodiversität und des Gesundheitszustandes der Wälder für European Forest Data Centre (EFDAC) Europäischen Kommission (EC) oder anderen autorisierte Benutzern.
3. Aufbereitung der Daten in einer Form, dass sie für internationale Berichtspflichten, u.a. als pan-europäische Indikatoren einer nachhaltigen Forstwirtschaft im Sinne der Beschlüsse der Ministerkonferenz zum Schutz der Wälder in Europa (MCPFE) genutzt werden können
5. Gewährleistung einer qualifizierte Expertise, die auf wissenschaftlich fundierter Analyse von Messdaten basiert und zeitnah zum aktuellen Zustand der Wälder und der Waldböden sowie bestehender Umweltbelastungen und -risiken berichtet (z.B. Klimawandel, Kohlenstoff Sequestrierung und Biodiversität)

Zur Projektseite von FUTMON Externer Link