Header Boden und Klima

RSS-Feed der Bay. Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft abonnieren

So verpassen Sie keine Neuigkeiten mehr. Unser RSS-Feed "Nachrichten der Bayerischen Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft" informiert Sie kostenlos über unsere aktuellen Beiträge.

Aufruf des RSS-Feeds

MARGINS – Spezifizierung der Schwellenwerte für den klimagerechten Anbau von Waldbaumarten durch die Untersuchung von marginalen Vorkommen (Projekt W 42)

  
  
  
  
  
  
  
Status: abgeschlossen
Laufzeit: 01.10.2012 - 30.09.2015
Leitung Gesamtprojekt: Prof. Dr. Annette Menzel (Technische Universität München)
Leitung LWF-Projektteil: Dr. Steffen Taeger
Bearbeitung: Dr. Karl-Heinz Mellert
Durchführende Institutionen: Technische Universität München,
Hochschule Weihenstephan Triesdorf,
Amt für forstliche Saat- und Pflanzenzucht,
Bayerische Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft
Finanzierung: Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten

Kurzbeschreibung

a89 Wie wächst die Schwarzkiefer?

Schwarzkiefern (Foto: H.-J. Klemmt)

Das Projekt schließt unmittelbar an das abgeschlossene Projekt KLIP 3 (Bäume für die Zukunft) an.
Am warm-trockenen Nischenrand werden extreme Vorkommen der für Bayern wichtigen Baumarten Fichte, Kiefer, Buche, Tanne, Stiel- und Traubeneiche identifiziert und in Feldkampagnen näher untersucht. Dabei werden insbesondere Informationen über Vorkommen, Wachstum, Schäden, Mortalität, Populationsstruktur und genetischer Zusammensetzung gewonnen. Bislang modellierte Anbauschwellenwerte werden überprüft und präzisiert. Diese Erkenntnisse helfen der einheimischen Forstwirtschaft unmittelbar bei der Abschätzung der Konsequenzen des Klimawandels.

Zur Projektseite MARGINS Externer Link

Veröffentlichungen

  • Mellert, K. H., Taeger, S., Jantsch, M., Ewald, J., Hornstein, D., Dorado Linan, I., Zang, C., Menzel, A., Kölling, C.: Suitability of Fagus sylvatica (L.) in the face of climate warming: How close are Central European beech forests to their rear edge? Submitted.